Texte gegen das Patriarchat: Hexenverfolgung in Europa

Das Autonome Feministische Referat des AStA der Universität Bremen veranstaltet im Sommersemester 2016 einen wöchentlichen Lektürekurs . Im Rahmen der historischen Hexenverfolgung wurden in Europa des Mittelalters und der Frühen Neuzeit hunderte als Hexen ermordet. Wir werden versuchen, die Geschichte der Hexe nachzuvollziehen. Unter Rückgriff auf verschiedene Theorietraditionen prüfen wir die These des Hexenvorwurfes als patriarchales Herrschaftsinstrument.
image
Anmeldung unter: FemrefBremen@riseup.net

Reader als Textgrundlage können von allen Interessierten im Feministischen Referat abgeholt werden!
(Ihr findet unser Büro in der Glashalle auf der AStA-Etage, im Linken Flügel)

Kommt und lest mit!

Advertisements