Ariel Schrag in Bremen

Hallo,

Nachdem im Februar eine Lesung mit Nino Hartischwilli im Mädchenkulturhaus veranstaltet haben, ist es uns nun gelungen Ariel Schrag nach Bremen zu holen.

Sie wird am Donnerstag den 17. Oktober ab 19 uhr im Paradox eine Lesung machen.

Ariel Schrag kommt aus Berkely Californien. Sie zeichnet Comics, die meist Autobipographisch. Darüber hinaus wird sie im Herbst 2014 ihr Debütroman veröffentlichen.

Ariel Schrag arbeitet aber nicht nur in dem Literatur/Comic betrieb, sondern auch in Film und Serie. So war sie hat sie an den HBO serien How to make it in America mitgeschrieben, als auch an der dritten und vierten Staffel der Showtime serie The L Word.  Hierbei sollte es allerdings nicht bleiben, sodass sie zusammen mit Christine Vachon ihren Comic Potential verfilmt.

Um ihre Comics einem breiten Publikum vorzustellen macht Ariel Schrag Lesungen, in denen sie die Stripes in eine Powerpoint einbaut und diese dann wie eine Diashow abspielen lässt, dazu spricht sie jede Stimme und hat einen Soundtrack zu dem Comic bereit.

Hier ein  kleiner Vorgeschmack: http://www.youtube.com/watch?v=IpRnAxySWSM

Wenn ihr mehr über Ariel Schrag wissen wollte, dann besucht doch einfach ihre Seite:

http://www.arielschrag.com

Das ganze Findet am Donnerstag den  17. Oktober ab 19 uhr im Paradox statt. 

Wir freuen uns auf euer kommen.

In Kooperation mit den schwul-lesbischen Filmtagen Hamburg statt.  www.lsf-hamburg.de

 

Advertisements