Filmvorführung im Rahmen der Kampagne „Mai piu Facismo“

6. Dezember 2012 um 19:00 Uhr im Paradox –> „Die Geige aus Cervarolo“

Seit Anfang Oktober läuft die Kampagne „Mai piu fascismo“(„Nie wieder
Faschismus“), die durch eine Filmtour auf die Kriegsverbrechen der
Division „Hermann Göring“ aufmerksam machen möchte und es sich zum Ziel
gesetzt hat, diese Verbrechen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu
rücken.

Mitglieder dieser sogenannten „Eliteeinheit“ der deutschen Wehrmacht
waren mit Unterstützung von italienischen Faschisten an mehreren
Massakern an der italienischen Zivilbevölkerung beteiligt.
Die Zahl der Opfer wird auf über 1500 Menschen geschätzt.
Sieben ehemalige Angehörige der Division wurden im Juli 2011 nach einem
mehr als eineinhalbjährigen Verfahren vor dem Militärgericht in Verona
zu lebenslangen Haftstrafen und Entschädigungszahlungen verurteilt.
Eine Auslieferung, eine Verhandlung vor deutschen Gerichten oder die
Vollstreckung des italienischen Urteils in Deutschland müssen die
NS-Kriegsverbrecher jedoch nicht fürchten.

Nähere Infos zur Kampagne: http://maipiufascismo.blogsport.de/

Der Film „Die Geige aus Cervarolo“, der im Rahmen der Kampagne gezeigt
wurde, dokumentiert die Kriegsverbrecher-Prozesse aus Perspektive der
Überlebenden sowie Angehörigen der Opfer.

Diesen Film möchten wir euch zeigen.
Wir freuen, uns euch zu sehen, und zwar am:
6. Dezember 2012 um 19:00 Uhr im Paradox

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit:

Beschissen.blogsport.de und der Basisgruppe-antifa.org statt.

 

Advertisements