Yes – We Are!

Dokumentarfilm über lesbische Aktivist_innen in Polen.

Filmvorführung und Diksussion mit den Filmemacher_innen + einer Aktivist_in.

18. Mai 2011 auf dem Wagenplatz Querlenker (hinter der Spedition)
ab 19:00 Vokü (Pizza zum selber machen)
ab 21:00 Film

Flyer:

Ankündigungstext der Veranstalter_innen:

Yes – we are! Ein Dokumentarfilmprojekt über lesbische Aktivistinnen in Polen.

Die Filmemacherin Magda Wystub will feministisch-lesbische Frauen in ihren politischen und sozialen Kämpfen stärken und ihren alltäglichen Kampf um Anerkennung dokumentieren.

Für das engagierte Filmprojekt hat die in Berlin lebende Regisseurin ein kleines Team zusammengestellt und neun Frauen in sechs verschiedenen polnischen Städten mit der Kamera begleitet. Daraus enstanden ist ein 70 minütiger Dokumentarfilm, den wir euch zusammen mit der Regisseur_in und einer Aktivist_in aus Polen, am Mittwoch, 18. 05. 2011 auf dem Wagenplatz Querlenker (in Bahnhofsnähe hinter der Spedition) präsentieren wollen. Anschließend an den Film freuen wir uns auf eine spannende und solidarische Diskussion mit Euch.

Dies ist eine All-Gender-Veranstaltung, das heißt für uns: FrauenLesbenTrans* und alle Freund_innen sind willkommen. Wir wollen einen Raum schaffen, der frei ist von rassistischer, homophober, sexistischer und anderer Kackscheiße, heute auf dem Wagenplatz und natürlich auch sonst immer und überall. Wir sind ein Zusammenschluß aus Queer-Feministischen Gruppen und Einzelpersonen aus Bremen und freuen uns auf einen netten und solidarischen Abend mit Euch.

Präsentiert von betty beatz,  Autonomes feministisches Referat Uni Bremen, Schlampenkneipe und Querlenker e. V.

Advertisements